23. November 2011

Zhang Jike auf der Jagd nach dem Grand Slam

Olympiatest: ITTF Pro Tour Grand Finals in London

Der Showdown der Besten ohne ein Großaufgebot an Schmetterlingen ist auch 2011 in London undenkbar. Bei den als offizieller Testwettbewerb für die Olympischen Spiele 2012 deklarierten ITTF Pro Tour Grand Finals gehen von Donnerstag bis Sonntag bei Damen und Herren in den Einzelwettbewerben insgesamt dreizehn (neun Herren, vier Damen) Topathleten mit dem Butterfly-Logo an den Start. Absoluter Superstar des viertägigen und mit insgesamt 365.00 Dollar dotierten Turniers ist der Chinese Zhang Jike. Der 23-jährige Schmetterling will nach seinen Triumphen bei der Einzel-WM in Rotterdam und beim World Cup in Paris das Jahr 2011 mit Gold bei den Grand Finals und sich mit dem Grand Slam des Tischtennissports krönen. Aussichtsreichste Dame mit Schmetterlingsflügeln ist Zhangs Landsfrau Liu Shiwen, die zum Jahresende den Siegeszug von Weltmeisterin und World-Cup-Gewinnerin Ding Ning unterbrechen will.
Erreicht Zhang Jike auch in London die Form der WM oder des World Cups, es ist schwer vorstellbar, wer den derzeit ballsichersten und komplettesten Spieler auf dem Globus bezwingen will. Wer den Ehrgeiz Zhang Jikes kennt, der weiß zudem, wie wichtig dem extrovertierten Ass aus dem Reich der Mitte neun Monate vor Olympia ein Erfolg in London ist. Die Auslosung bescherte Zhang für Runde eins ein Duell mit seinem Butterflykollegen Seiya Kishikawa (Japan), der es schwer haben dürfte, den Wirkungskreis des Chinesen ausreichend einzuschränken .
Auch der zweite unter die besten Vier gesetzte Butterflyspieler, Jun Mizutani, muss gleich zum Auftakt gegen einen Schmetterling antreten. Wie beim World Cup kommt es zum Duell mit Taiwans Spitzenspieler Chuang Chih-Yuan, das in Paris in einem verrückten Match - 3:0 Führung Mizutanis, 3:3 Ausgleich und Matchbälle Chuang - hauchdünn zugunsten des Japaners endete. Spannend wird sein, ob der World-Cup-Bronzegewinner Joo Se Hyuk seine überragende Vorstellung von Paris wiederholen kann. Die Auftakthürde für Südkoreas Defensivkünstler im Achtelfinale in Gestalt des Chinesen Xu Xin ist jedenfalls extrem hoch.
Für Liu Shiwen wird bei den Damen das Titelunterfangen weitaus schwerer als für Zhang Jike. Abgesehen vom Erstrundenmatch gegen die Japanerin Sayaka Hirano wird es Liu nur mit Spielerinnen aus ihrer eigenen Nationalmannschaft zu tun bekommen. Erst im Finale käme es dabei zu einem Duell mit Favoritin Ding Ning, die in die andere Turnierhälfte gesetzt wurde. Hohe Hürden warten auf zwei weitere prominente Schmetterlinge schon zum Auftakt: Singapurs Sun Beibei fordert die Weltranglisten-Zweite Li Xiaoxia heraus, Südkoreas Yang Ha Eun trifft auf die beste Nichtchinesin der Welt, Feng Tianwei aus Singapur.

Mit den Butterfly-Spielern Paul Drinkhall und Joanna Parker komplettieren zwei Vertreter von Gastgeber England die Sechzehner-Felder. Deutschlands Olympiamedaillen-Anwärter Timo Boll sucht man hingegen in der Starterliste vergeblich. Der ohnehin grippekranke Rekordeuropameister hatte von vornherein auf den Olympiatest in der Londoner EXCEL Arena verzichtet. Der WM-Dritte sammelte bei seinen wenigen Pro-Tour-Auftritten in diesem Jahr zwar ausreichend Punkte, aber nicht die erforderliche Anzahl an Turnierstarts.

Die Teilnehmer an den Grand Finals (Einzelwettbewerbe/Butterflyspieler fett gedruckt)

Herren-Einzel
MA Long, CHN
ZHANG Jike CHN
XU Xin, CHN
MA Lin, CHN
WANG Hao, CHN
MIZUTANI Jun JPN
OVTCHAROV Dimitrij, GER
LEE Sang Su, KOR
KISHIKAWA Seiya, JPN
CHUAN Chih-Yuan, TPE
WANG Liqin, CHN
OH Sang Eun, KOR
RYU Seung Min, KOR
JOO Se Hyuk, KOR
GAO Ning, SIN
DRINKHALL Paul, ENG

Damen-Einzel
GUO Yan, CHN
DING Ning, CHN
FENG Tianwei, SIN
LIU Shiwen, CHN
LI Xiaoxia, CHN
GUO Yue, CHN
WANG Yuegu, SIN
ISHIKAWA Kasumi, JPN
FUKUHARA Ai, JPN
HIRANO Sayaka, JPN
LI Jiawei, SIN
SUN Beibei, SIN
YANG Ha Eun, KOR
WU Jiaduo, GER
PARK Mi Young, KOR
PARKER Joanna, ENG

see more news


Produkte
Social