31. Mai 2011

Ein Mann, dem die Zukunft gehören könnte

12.05.2011 00:01

Ein Mann, dem die Zukunft gehören könnte.

Für mich ist heute Alexander Shibaev in gewisser Weise das Thema des Tages.


Er ist ein Spieler, der in den letzten Monaten sehr gut nach vorne gegangen ist. Er hat Stärken, die ihn noch viel weiter bringen können. Er spielt einen Topspin mit hoher Qualität, daher ist er auch gegen Defensivspieler wie den Österreicher Chen Weixing, den er mit 4:1 aus dem Turnier genommen hat, brandgefährlich.
Keine Frage: Ein Mann, dem die Zukunft gehören könnte.
Mit dem Franzosen Adrien Mattenet (4:1 gegen Gao Ning) hat sich ein weiterer Europäer hier positiv bemerkbar gemacht. Er spielt aggressiver als früher, lässt sich nicht so leicht nach hinten drängen.
Das sind zwei Spieler, die herausragten an diesem Tag.
Interessant ist jetzt auch, was mit der Olympia-Qualifikation passiert. Habe ich mich nicht verrechnet, sind Alexander Shibaev und Panagiotis Gionis (Sieg über Jörgen Persson) durch ihre Leistungen fix in London 2012 dabei.
Hier spielt man eigentlich zwei Turniere - zum einen die WM, zum anderen bestreitet man den Wettlauf nach London.
Welche Nation innerhalb Europas sicher auch hier herausragt, ist Deutschland. Timo Boll, Dimitrij Ovtcharov, Patrick Baum und Zoltan Fejer-Konnerth agierten bislang souverän.
Und Bastian Steger schaffte durch ein sehenswertes 4:3 über den Hongkong-Chinesen Leung Chu Yan schon den Einzug ins Achtelfinale – Respekt Basti.

see more news


Produkte
Social