8. Dezember 2011

Michael Maze, zurück aus dem Schatten, gewinnt Intersport Super Cup

Nach abgeheilter Knieverletzung und damit der Rückkehr aus der Versenkung, demonstrierte Dänemarks Michael Maze am Dienstag, 6. Dezember 2011, in der russischen Stadt Ekaterinburg, seine Klasse.

Er gewann den Intersport Super Cup, in dem er den Titelverteidiger, Deutschlands Dimitrij Ovtcharov, im Finale bezwang und das in einem Turnier, das sich für Butterfly Partner als äußerst erfolgreich erwies.
Michael Maze sicherte sich nicht nur den Hauptpreis von US$50,000, Alexey Smirnov vom Gastgeberland wurde mit US$15,000 für seinen dritten Platz belohnt, vor Kalinikos Kreanga, einem weiteren Butterfly Partner. Der Grieche verabschiedete sich mit US$10,000.
„Ich bin über mein Comeback überglücklich, habe aber nicht damit gerechnet, dass ich so schnell einen Titel gewinnen würde. Ich hatte sehr schwere Spiele in den letzten zwei Tagen“, sagte Michael Maze. „Meinem Knie geht es aber gut und ich hoffe, dass es Morgen und Übermorgen auch so bleibt!“
Die gute Nachricht für den Dänen war, dass die Verletzung zwei Tage intensiven Wettkampf aushielt, eine Tatsache, die Michael Maze sehr erfreute, da er sich bewusst war, dass er im Endspiel einen sehr starken Gegner geschlagen hatte.
“Dimitrij Ovtcharov spielte perfekt im Endspiel”, fasste Michael Maze zusammen. „Es war eine wirklich tolle Partie.“
Ein tolles Spiel, um die Veranstaltung abzuschließen, aber es war auch das letzte Spiel in diesem Format; ab 2012 wird der Intersport Super Cup eine andere Struktur haben.
Er wird zwar auch wieder in der gleichen Halle ausgerichtet, aber es wird dann eine Veranstaltung für Vereine sein. Hierzu werden vier europäische und ein asiatischer Verein eingeladen.

Ergebnisse
Gruppe A
Dimitrij Ovtcharov (GER) - Michael Maze (DEN) 10-12, 11-6, 7-11, 11-8, 8-11
Bastian Steger (GER) - Kirill Skachkov (RUS) 8-11, 5-11, 14-12, 11-13
Dimitrij Ovtcharov (GER) - Bastian Steger (GER) 11-4, 11-9, 11-9
Michael Maze (DEN) - Kirill Skachkov (RUS) 11-6, 11-8, 11-9
Michael Maze (DEN) - Bastian Steger (GER) 11-7, 11-8, 11-7
Dimitrij Ovtcharov (GER) - Kirill Skachkov (RUS) 11-7, 11-13, 11-8, 11-3

Gruppe B
Vladimir Samsonov (BLR) - Alexey Smirnov (RUS) 11-7, 6-11, 11-6, 8-11, 9-11
Patrick Baum (GER) - Kalinikos Kreanga (GRE) 9-11, 13-11, 8-11, 9-11
Vladimir Samsonov (BLR) - Patrick Baum (GER) 11-6, 14-12, 11-9
Alexei Smirnov (RUS) - Kalinikos Kreanga (GRE) 11-9, 11-7, 7-11, 7-11, 9-11)
Alexei Smirnov (RUS) - Patrick Baum (GER) 6-11, 11-6, 11-9, 12-10
Vladimir Samsonov (RUS) - Kalinikos Kreanga (GRE) 8-11, 11-8, 9-11, 11-8, 7-11

Halbfinale
Michael Maze (DEN) - Alexey Smirnov (RUS) 14-12, 13-11, 13-11, 13-11
Dimitrij Ovtcharov (GER) - Kalinikos Kreanga (GRE) 11-2, 11-8, 8-11, 13-11, 11-2

Spiel um Platz 3
Alexey Smirnov (RUS) - Kalinikos Kreanga (GRE) 11-7, 9-11, 11-9, 6-11, 11-4, 9-11, 12-10

Finale
Michael Maze (DEN) - Dimitrij Ovtcharov (GER) 8-11, 8-11, 11-5, 11-6, 11-9, 8-11,11-6

see more news


Produkte
Social