15. Juli 2013

BUTTERFLY CUP - 2013

Vom 15.-20. Mai fand im Moskauer Sportzentrum "Cheratnovo" der 19. traditionsreiche Cup mit Preisen der Firma Butterfly statt.

In einem Turnier, das in einem der besten Sportzentren unseres Landes ausgerichtet wurde, nahmen 496 Athleten aus 16 Ländern teil. Neben dem Wettbewerb für die jungen Sportler (da beim Turnier auch in den Altersklassen der Jahrgänge 1999-2001 und 2002 und jünger gespielt wurde), fand der Hauptwettbewerb in einer „offenen“ Klasse mit dem entsprechend höchsten Preisgeld statt.

Im Wettbewerb um die Preise der Firma Butterfly nahmen neben den stärksten Athleten aus Moskau und der näheren Umgebung auch die stärksten Spieler Russlands, nämlich die Mitglieder der Nationalmannschaft: Basil Lakeev, Andrew Baybuldin, Arthur Grigoriev, Mikhail Chomutov, Paul Puligny, Alexei Zhukov, und Sergey Medvedev teil.

Die stärksten Spielerinnen im Damen-Wettbewerb waren Elena Abaimova und Anna Kozlovskaja, die entsprechend auch den ersten und zweiten Platz belegten. Dritte wurde Olga Vorobchikova durch ihren Sieg über Darya Zinchenko (3-0).

Das überraschendste Ergebnis im Herren-Wettbewerb war vielleicht die Niederlage von Nationalspieler Vasily Lakeev durch den ebenso talentierten, wie unberechenbaren, Sergey Elizarov. Vasily wurde im Viertelfinale durch Sergey mächtig unter Druck gesetzt und fand deshalb einfach nicht ins Spiel. Elizarovs 3:1 Sieg zeigte sich als eine der größeren Überraschungen des Turniers. Ebenfalls überraschend war die Niederlage von Arthur Grigoriev im Viertelfinale gegen Alexey Zhukov (0-3). Im Endspiel traf Andrey Baybuldin auf Sergei Medvedev. Hier behielt der in der Rangliste höher platzierte Spieler die Oberhand. Baybuldin gewann 3-1 und damit auch den ersten Preis. Dritter wurde Alexey Zhukov, der Sergey Elizarov 3-0 besiegte.

Den Wettbewerb der Nachwuchsspieler gewannen Anastasia Shabanov und Dmitry Kulinichenko (2002 und jünger) sowie Anna Krasikova und Ivan Egorshev (1999-2001).
Große Anerkennung verdient die Firma Elgrey (www.tabletennis.ru), die zum dritten Mal in Folge den „Open Cup for Butterfly's prizes“ komplett auf eigene Kosten organisierte.

see more news


Produkte
Social