4. Juni 2012

Borussia bleibt Deutscher Meister!

Die Borussia hat es geschafft. Im Finale von Bamberg verteidigte der Deutsche Meister seinen Titel und holte die nationale Trophäe zum 25. Mal nach Düsseldorf. Nach 2 Stunden 37 Minuten hatte Borussia Düsseldorf den Pokalsieger 1. FC Saarbrücken mit 3:1 bezwungen.

Minutenlang jubelten Timo Boll, Christian Süß, Patrick Baum, János Jakab und Trainer Danny Heister in der Box, ließen sich von den rund 50 mitgereisten Fans feiern und feierten ihre Fans. "Es ist immer wieder ein tolles Gefühl, wenn man mit der Mannschaft einen Titel holt", freute sich Topstar Boll, der in der Stechert Arena vor rund 1500 Zuschauern mit zwei Siegen gegen Joao Monteiro und Bojan Tokic erfolgreichster Spieler der Borussia war und dabei sogar ohne Satzverlust blieb.

Auch Christian Süß, selbst mit einem souveränen Sieg gegen den Deutschen Einzelmeister Bastian Steger am Erfolg seiner Borussia beteiligt, strahlte vor Freunde. "Das war eine verzwickte Saison. Im Januar hätte niemand gedacht, dass wir doch noch zwei Titel holen. Aber wir haben uns rechtzeitig gefangen, dass Verletzungspech abgelegt." In Kürze heiratet 26-Jährige seine langjährige Lebensgefährtin Elke Schall und hat nun noch mehr Grund zum Feiern.

"Wir hatten in dieser Saison viele Hürden zu überwinden. Dass wir am Ende mit zwei Titeln dastehen ist fast noch höher einzuschätzen als das Triple im vergangenen Jahr."

Trainer Danny Heister hatte vor dem Endspielgegner Saarbrücken gehörigen Respekt. "In so einem Endspiel kann alles passieren. Die Spieler kennen sich sehr gut aus vielen gemeinsamen Trainingseinheiten und wissen um die Stärken und Schwächen des Anderen. Ich bin total glücklich, dass wir den Titel geholt haben."

Die Ergebnisse im Überblick
Borussia Düsseldorf - 1. FC Saarbrücken TT 3:1

Timo Boll - Joao Monteiro 3:0 (8, 4, 9)
Patrick Baum - Bojan Tokic 2:3 (-7, 4, 6, -10, -7)
Christian Süß - Bastian Steger 3:1 (7, -11, 4, 5)
Timo Boll - Bojan Tokic 3:0 (9, 9, 10)

see more news


Produkte
Social